European Games 2015

Es ist schon eine Weile her, dass ich das letzte Mal etwas geschrieben habe, aber was wäre besserer um neu anzufangen, als die ersten Europa Spiele in Baku. Dort hat die Deutsche Judomannschaft sensationell gut abgeschnitten. Wir haben in den Einzelwettkämpfen eine Gold-, drei Silber- und fünf Bronzemedaillen gewonnen und im Team eine Silbermedaille!

2015-06-28 08.10.45

Für mich war es ein super Wettkampf! Nach Siegen gegen Wildikan (ISR), Robra (SUI) und Graf (AUT) stand ich wie bei den letzten Europameisterschaften im Finale Kim Polling gegenüber und ebenfalls wie bei den letzten Europameisterschaften hat Polling das Finale für sich entschieden. Das bleibt eine Aufgabe für die nächsten Wettkämpfe! 😉

eju-131245

Ich hab mich wahnsinnig über diese Medaille gefreut und möchte mich bei allen bedanken, die mich dabei unterstützt haben! So eine Leistung ist immer nur als Team möglich!

Anhang 1

 

Abu Dhabi 2014

Wenn es läuft, dann läuft es…
In Abu Dhabi konnte ich meinen ersten Grand Slam überhaupt gewinnen. Nach Siegen gegen Pinot (FRA), Tsend Ayush (MGL) und Niang (MAR) stand ich im Finale erneut Bernadette Graf aus Österreich gegenüber. Wie schon im Finale in Taschkent vor zwei Wochen konnte ich den Kampf für mich entscheiden.
Ich freue mich sehr über diesen Sieg! :)

er_img_5176

er_img_5217

Grand Prix Taschkent 2014

Beim Grand Prix in Taschkent konnte ich endlich mal wieder ganz oben stehen. Nach Siegen gegen Davydova (RUS), Merli (BRA) und Portela (BRA) stand ich im Finale Bernadette Graf aus Österreich gegenüber. Diesen Kampf konnte ich mit drei Yuko für mich entscheiden und so meinen vierten Grand Prix Sieg feiern!

er_b28q0774

er_b28q1098

Grand Prix Astana 2014

Beim Grand Prix in Astana konnte ich einen dritten Platz erkämpfen.
Nach einem Sieg gegen Seitimova aus Kasachstan verlor ich im Poolfinale gegen Szaundra Diedrich aus Deutschland. Mit einem Sieg gegen Umiraliyeva aus Kasachstan konnte ich mich für das kleine Finale qualifizieren und dort gegen Merli aus Brasilien die Bronzemedaille gewinnen. Die zweite Bronzemedaille gewann Szaundra Diedrich. :)

er_b28q1245

WM 2014

Die WM war für mich in der zweiten Runde zu Ende. Ich hatte mir so viel mehr vorgenommen und war sehr enttäuscht. Im ersten Kampf konnte ich die starke Französin Fanny Posvite schlagen und unterlag dann im zweiten Kampf der Polin Katharina Klys.

Umso schöner war unser Erfolg im Team. Nach einem eindeutigen Sieg gegen Algerien und einer knappen Niederlage gegen Japan standen wir in der Trostrunde den Sloweninnen gegenüber. Mit 3:2 konnten wir uns ins kleine Finale kämpfen und dort wieder mit 3:2 gegen die Polinnen gewinnen. Ich hab mich wahnsinnig über die Medaille gefreut. Es war einfach toll mit den Mädels zu kämpfen! :)

IMG-20140901-WA0007

Wahl zum Sportstipendiat des Jahres

Die Deutsche Sporthilfe hat fünf Sportler zur Wahl zum Sportstipendiant des Jahres nominiert und ich bin dabei!

Auf www.sportstipendiat.de  könnt ihr euch alle Kandidaten angucken und dann für mich abstimmen. 😉

PicsArt_326625.723058375

Die Nominierung ist eine große Ehre für mich und nicht nur das. Es bedeutet auch, dass ich die nächsten 18 Monate 150 Euro zusätzlich als Unterstützung meiner dualen Karriere bekomme.
In Randsportarten wie Judo ist so eine Unterstützung extrem wichtig und hilfreich!
Wenn ich die Wahl gewinne, verdoppelt sich der Betrag noch, was eine super Unterstützung in der Vorbereitung auf die olympischen Spiele und beim Abschluss meines Masters wäre!

Grand Slam Tjumen und WM Vorbereitung Teil 1

Seit gestern bin ich wieder zu hause. Unsere letzten Stationen: Tjumen (RUS), Sindelfingen, Köln.

Beim Grand Slam in Tjumen konnte ich meinen ersten Kampf gegen Emane (FRA) nicht gewinnen. Es war kein schlechter Kampf und ich bin sicher, dass ich Einiges daraus mitnehmen kann!

2014-07-11 16.34.56

Von Russland aus ging es direkt weiter ins Trainingslager in Sindelfingen, wo wir ins Randoritraining eingestiegen sind.

2014-07-15 21.38.00

Anschließend waren wir in Köln im internationalen Trainingslager mit Brasilien, den Niederlanden, Österreich, Kosovo, Marroko und einer Mannschaft aus Frankreich.
Das war ein super Trainingslager, in dem ich jede Menge wichtige Randori mit starken Trainingspartnern machen konnte und in dem wir auch neben der Matte eine Menge Spaß hatten.

itcköln

Neben dem Training stand auch die eine oder andere Wohnungsbesichtigung auf dem Programm, da ich im September nach Köln ziehen werde und an der RWTH Aachen promovieren möchte.

Grand Prix Havannna

Letztes Wochenende konnte ich beim Grand Prix in Havanna mit einem Sieg die ersten Punkte für die Olympiaqualifikation sichern.

Nach Siegen gegen Masferrer (CUB), Zhou (CHN) und Burgess (CAN) stand ich im Finale der Österreicherin Bernadette Graf gegenüber. Nach gut einer Minute konnte ich mit einem Yuko für Uchi-mata in Führung gehen und sie anschließend festhalten.

IJF Media by Zahonyi

IJF Media by Zahonyi

Eine ganz besondere Ehre war es für mich von der IJF als beste weibliche Kämpferin des Turniers ausgezeichnet zu werden.

Dem Wettkampf folgten drei anstrengende Tage gemeinsames Randori. Bei mindestens 90% Luftfeuchtigkeit in der Halle eine echte Herausforderung.